Daily Face Routine

Es gibt sicherlich Tage, an denen ich ohne einen großen Schreck zu bekommen in den Spiegel schauen kann, mich frisch, sonnengebräunt und auch ohne Make up einfach wunderschön finde...

Leider überwiegen mit zunehmendem Alter die Tage, an denen der Spiegel ein gnadenloses Bild zeigt.

Um die Zeichen der Zeit ein wenig schöner erscheinen zu lassen, möchte ich Euch heute einen kleinen Einblick in meine tägliche Gesichtspflege einschließlich Make up Base geben.

Ich bin ein heller Hauttyp mit einigen Sommersprossen und meine Haut ist sehr trocken, in der T-Zone leicht fettig. Ich neige zu roten Äderchen und habe morgens leicht geschwollene Augen und Augenringe. 
Nein, das klingt alles nicht besonders aufbauend...




Meine Tagespflege ist die Q10 Plus Anti-Falten Creme von NIVEA Visage. Sie spendet der Haut viel Feuchtigkeit, ist eine sehr gute Grundlage für Make up und hat den Lichtschutzfaktor 15. 

Abends benutze ich die gute alte blaue NIVEA Creme, die meine Haut über Nacht ausreichend pflegt und sie sehr weich und geschmeidig macht.

Den GARNIER Augen-Roll-on trage ich morgens und abends unter den Augen auf. Ich bewahre ihn im Kühlschrank auf, das erfrischt die empfindliche Haut unter den Augen besonders gut.



Zurzeit benutze ich abwechselnd die nachfolgenden Foundations.

An sehr heißen Sommertagen spare ich mir das Auftragen meiner Nivea Tagespflege und nehme stattdessen die getönte Feuchtigkeitscreme von NIVEA in der Farbe Bronze. Ich finde sie sehr pflegend für meine Haut, sie hat den Lichtschutzfaktor 8, ist feuchtigkeitsspendend und verleiht einen natürlich getönten Teint.

Eine Empfehlung und eine meiner Kosmetikfavoriten in diesem Jahr ist die CATRICE Photo Finish Foundation im Farbton 030 Caramel Beige.
Sie hat einen hohen Feuchtigkeitsanteil und ihre lichtreflektierenden Pigmente gleichen Hautunebenheiten perfekt aus.

Schon mehrfach nachgekauft habe ich die MAC Pro Longwear Foundation in SPF 10. Ich bin nachwievor begeistert von dieser Foundation. Sie ist sehr gut deckend, trocknet meine Haut nicht aus, sorgt für einen strahlenden Teint und ist für meine Haut optimal. Durch die große Auswahl der Farbnuancen bei Mac habe ich für mich die optimale Farbe (NC25) gefunden.

Auftragen tue ich alle Foundations mit dem Flat Top Kabuki von MakeUpGeek.



Als Concealer benutze ich die Makeup forever Professional Palette in der Farbe 01.
Die Concealer sind alle sehr cremig und daher am besten mit dem Finger aufzutragen. Die 3 einzelnen Beigetöne lassen sich gut untereinander mischen, um somit die optimale Farbe zum Ausgleichen von Hautunebenheiten zu  erhalten.
Mit dem von mir am häufigsten genutzten Farbton decke ich Augenringe und -schatten ab.
Der grüne Farbton ist perfekt für das Ausgleichen von Rötungen, die bei mir sehr häufig an und um die Nase herum auftreten,
Alle Concealer lassen sich sehr leicht verteilen und decken gut ab.

Gerne genutzt und einer meiner ersten Concealer überhaupt ist der MAC Studio Finish Concealer in NC20.
Die Textur ist etwas fester, ansonsten hat er die gleichen Eigenschaften wie die Makeup forever Palette. 

Erst seit kurzer Zeit benutzte ich für das Abdecken der Augenringe den Touch Magique von L´OREAL in der Farbe Natural Beige.
Es ist ein Stift, der vorne einen kleinen Pinsel hat, mit dem der leicht flüssige Concealer aufgetragen wird.
Er deckt wirklich perfekt ab, hat leichte lichtreflektierende Pigmente und läßt daher die Augen sofort strahlen und nicht mehr müde erscheinen.
Touch Magique, mein neues Lieblingsprodukt!



Beim Kompaktpuder habe ich mittlerweile 3 für mich optimale Puder gefunden, die ich im Wechsel benutze.

Die SHISEIDO Pureness Matifying Oil-Free Foundation (Farbe 30 Natural Ivory), den MAC Select Sheer Pressed Powder (NC35) und das Skinfinish Compact Powder von CATRICE.
Alle 3 Puder mattieren die Haut sehr gut und geben dem Make up ein ebenmäßiges Finish.

Aufgetragen werden die Puder mit dem MAC Powder Brush 129.



Meiner Meinung nach zurecht so gehyped und immer ausverkauft ist der Bronzer von CHANEL Soleil Tan de Chanel. Den von Chanel versprochenen sonnengeküssten Teint bekommt man mit diesem Produkt wirklich. Die Farbe hat eine leichte Pigmentierung und wirkt sehr natürlich, die Textur ist fester als ein Mousse, läßt sich aber mit dem richtigen Pinsel sehr gut auftragen und verteilen.

Optimaler Pinsel zum Auftragen des Bronzers ist der Flat Top Kabuki von SIGMA.



Meine kleinen Wundermittel und Alternativen zu den bereits vorgestellten Produkten sind:

Das MAC Fix+ Spray Lavender zum Fixieren von Make up, von mir aber auch sehr gerne als Frischekick zwischendurch für die ungeschminkte Haut genutzt.

Die MAC Matte Crème Matifiante als Grundlage und vor dem Auftragen von Foundation mattiert sie zusätzlich Gesicht und Make up.

Die NIVEA Visage Summer Beauty Tagespflege mit leichtem Selbstbräuner und viel Feuchtigkeit, mit der man bei regelmäßiger Benutzung auf Foundation und Bronzer verzichten kann.



Irgendwann muss auch alles wieder runter vom Gesicht und das schaffe ich am besten mit folgenden Produkten.

Refreshing Cleansing Wipes von ESSENCE My Skin, alkoholfreie Reinigungstücher, die wasserfestes Make up entfernen, erfrischen und Feuchtigkeit spenden.

SHISEIDO The Skincare Extra Gentle Cleansing Foam, das ich mit einer sehr schonenden und hautfreundlichen Bürste auftrage, einmassiere und mit klarem Wasser abwasche.

Alternative dazu ist die Perfect Clean Moussige Waschlotion von L´OREAL für trockene und sensible Haut mit beiliegendem Reinigungspad. 

Zu guter Letzt der Augen Make up Entferner 2-Phasen von REWE mit Panthenol für wasserfestes Make up.



Wie man an den von mir genutzten Produkten sehen kann, habe ich Favoriten aus den verschieden Preiskategorien. Ich komme mit all diesen Produkten, egal ob Drogerie- oder High end-Produkt, sehr gut zurecht und für mich ist in erster Linie die Wirkung und das Ergebins entscheidend. Ich kaufe Produkte nicht wegen ihres Names oder weil alle sie benutzen, sondern habe im Laufe der Zeit sehr viel ausprobiert und das hier ist das Ergebnis, mein Ergebnis.


Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Überblick über meine Daily Routine geben und vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung für Euch dabei.

Über Feedback mit Euren Favoriten bei der täglichen Pflege würde ich mich sehr freuen.

Have a catlicious day!

Kommentare

Frankensteinchen71 hat gesagt…
Das mit dem Garnier Roll-On ist wirklich ein guter Tip, zumal mein Gesicht dem auf dem Foto erschreckend ähnlich sieht.....
Rose Cherry hat gesagt…
Trägst du mit dem Flat Top Kabuki auch Foundation auf?? Wenn ja, klappt es gut?


LG

Rose Cherry

Beliebte Posts