Donnerstag, 9. Mai 2013

sugarbabes - Kleine Sünden auf Bestellung

Mit dem heutigen Post über die sugarbabes übernehme ich keinerlei Verantwortung für das plötzliche Verlangen nach diesen süßen Köstlichkeiten.


sugarbabes sind in vielen ausgewählten Coffee-Shops erhältlich und sicherlich einigen von Euch von Bestellungen bei Joey´s Pizza bekannt. Dort erhält man neben Pizza und Pasta auch kleine süße Köstlichkeiten in Form von sugarbabes sweets.

Eine größere Auswahl an sweets ist über den Online Shop www.sugarbabes.de erhältlich, die mir ein kleines Paket* zusammengestellt haben, um die Leckereien einmal testen zu können. Ganz lieben Dank dafür!

 

Liebevoll verpackt werden die sugarbabes in hübschen Pappkartons mit Henkeln geliefert, die "babes" sind gut geschützt in Folie und einzeln in Halterungen aus Pappe verpackt.

Die sugarbabes enthalten keine Konservierungsstoffe, werden frisch gebacken und verpackt und sind für den Verzehr am Liefertag gedacht. Mit Folie abdeckt, kann man sie bedenkenlos einfrieren.





Der "berry berry lady" Muffin aus Himbeeren, Cranberries und Blaubeeren hat eine fruchtige Himbeerfüllung und ein Dekor aus Butterstreuseln.
Er ist wirklich unglaublich luftig, fluffig gebacken, was mir bei Muffins immer total gut gefällt. Die Füllung schmeckt lecker beerig, die einzelnen Fruchtstücke sind gut erkennbar. Eine sehr saftige Köstlichkeit, von dessen Größe ich mehr als überrascht war, was im Übrigen für alle sugarbabes gilt.




Als bekennender Schokoladenjunkie konnte ich es gar nicht abwarten, endlich in diesen Muffin zu beißen, der mit der Bezeichnung "miss chocoholic" den Nagel auf den Kopf trifft.
Knackige Schokochunks aus Weißer-, Vollmilch- und Zartbitter-Schokolade treffen auf eine Nuss-Nougat-Füllung, schokoladiger gehts eigentlich kaum noch. Der klebrig saftige Geschmack des Muffins ist unglaublich lecker, die Schokolade nicht zu süß, genau richtig und in Kombination mit der Füllung gigantisch.




"mrs. crumbleberry" verströmt einen köstlichen Duft nach Blaubeeren, ist unglaublich saftig und locker gebacken, etwas süßer als berry berry lady und leider nicht ganz so fruchtig, obwohl viele leckere Blaubeeren enthalten sind.


Mein persönliches Highlight ist der sugardude Brownie mit jeder Menge Schokolade und leckeren Cookies, die mürbe und sehr vanillig schmecken. Überzogen ist der Brownie mit Karamellsauce, eine klebrige Gaumenfreude und wahrhaft köstlich.



Wem jetzt noch nicht das Wasser im Mund zusammenläuft,  
dem ist nicht mehr zu helfen.



*Die Produkte wurden mir bedingungs- und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. hmm da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. der Brownie sieht sehr lecker aus^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich zerfließe vor süßer Sehnsucht ^.~

    AntwortenLöschen
  3. So und nun? Heute ist einer der Tage an denen ich nichts süßes da habe. Schoko ist alle, Kuchen gibts auch keinen, Kekse ebenfalls alle weg... Ich kill hier gleich das Honigglas. O.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ein Joey´s Pizza in der Nähe? Oder zumindest zur Tankstelle? Oder bei Mc Cafe nen Muffin kaufen?

      Löschen
  4. Antworten
    1. Ich muss die Bilder auch immer wieder schmachtend ansehen!

      Löschen
  5. Caramel......OMG, also tschuss, ich verschwinde dann mal für ne halbe Std. zum Süßigkeiten-Schrank in die Küche.....Und du bist wieder Schuld! :o))
    P.S. Gruß vom Schokomonster!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dieser Schuld kann ich leben ;o)
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
    2. Hehe, mit dieser Schuld MUSST Du leben :o) Deine Bilder sind mir dermaßen nicht mehr ausm Kopf gegangen, dass ich mir Heut um dreiviertel acht in der früh 2 fette Brownies reingezogen hab. Soooooo lecker!
      LG

      Löschen
    3. Ich bin ja auch ein Chocoholic, aber morgens so früh...krasse Braut Du ;o)

      Löschen