Samstag, 1. Juni 2013

Spaghetti con frutti di mare [Food Corner]

In der letzten Woche hatte ich wenig Zeit für den Blog, für mich und für zeitaufwändige Rezepte. Pasta ist immer eine tolle Idee, ich liebe mediterranes Essen sehr. Und wenn es dann so schnell und unkompliziert geht wie bei meinen geliebten Spaghetti con frutti di mare, ist das ein guter Grund, Euch an dieser Köstlichkeit teilhaben zu lassen.


Zutaten für 4 Personen

Frutti di mare (TK) 1kg
4-5 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
Tomatenmark
2 Dosen stückige Tomaten
Sahne o. Milch
Salz, Pfeffer, Zucker, Öl
Parmesan-/Pecorinokäse
Spaghetti


Frutti di mare über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Das Tomatenmark in einer heißen Pfanne kurz anschwitzen, danach die geschnittenen Zwiebeln und die Knoblauchzehen - geschnitten oder gepresst - zugeben und mit etwas Öl anbraten.



Frutti di mare dazugeben und ca. 10 Minuten anbraten, dabei immer wieder umrühren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker würzen, anschließend die stückigen Tomaten einrühren, einköcheln lassen und je nach Geschmack noch etwas Sahne oder Milch zugeben. Spaghetti in Salzwasser kochen.




Parmesan- oder Pecorinokäse frisch reiben und die Spaghetti con frutti di mare mit grünem Salat servieren.



Buon appetito!


Kommentare:

  1. Das sieht ja richtig gut aus. *Yummi* Und ich glaube sogar ich würde das hin bekommen. :)

    Dir auch ein tolles Wochenende....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total easy, ehrlich!
      Hier scheint seit Tagen die Sonne, ich denke immer, kann doch gar nicht sein... :o))

      Löschen
  2. HUNGER!!!!! Sieht sehr, sehr gut aus!

    AntwortenLöschen
  3. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen