Samstag, 14. September 2013

Tim Mälzer - Greenbox [Food Corner]

Vorab sei gesagt, dass ich Tim Mälzer und seine teils recht unkonventionelle Art zu kochen, sehr mag. Ich besitze schon einige seine Bücher und war sehr fasziniert als ich hörte, dass "der Küchenbulle" mit Tim Mälzer - Greenbox ein vegetarisches Kochbuch herausgebracht hat.


Ich versuche mit möglichst gesunden Lebensmitteln zu kochen und esse wenig Fleisch. Nicht unbedingt, weil ich es nicht mag, vielmehr kann ich mit der Vorstellung der mehr als bedenklichen Tierhaltung, die leider immer noch geduldet wird, nicht besonders gut leben. Und wirklich gute Produkte von unseren örtlichen Bauern sind nicht gerade günstig. Ich verfolge also das Prinzip, weniger und dafür habe eine sehr gute Qualität mit einem guten Gewissen zu kaufen.



Ich finde den Ansatz, Gemüse und Obst dann zu verwerten, wenn auch die enstprechende Jahreszeit gekommen ist, sehr gut. Nicht nur aus ökologischer Sicht, denn wie sinnvoll es ist, Himbeeren im Januar über 5.000km mit dem Flugzeug einfliegen zu lassen, sei mal dahin gestellt.
Saisonales Gemüse finde ich um ein Vielfaches geschmackvoller und es wird zudem dann zu sehr erschwinglichen Preisen angeboten.




Das es neben Salz und Pfeffer unglaublich tolle Möglichkeiten gibt, Gerichten den nötigen Pfiff zu geben, wird in Greenbox eindrucksvoll gezeigt.

Neben einer Art Kräuterkunde empfinde ich die Rezepte für Pesto und Salsa als eine große Bereicherung für meine vegetarische Küche.




Eine Vielzahl von Rezepten sind mit einer step-by-step Anleitung versehen, was mir gerade bei neuen Gerichten sehr hilft, den Überblick zu behalten.

Tim Mälzer zeigt wie man mit einfachen Zutaten vielfältig und lecker kochen kann, was ich in den letzten Wochen mit einigen der Rezepte selbst ausprobiert habe und mehr als begeistert war und es immer noch bin.




Neben den leckeren Rezepten, die meiner Meinung nach sehr leicht nachzukochen sind, liebe ich einfach die tollen Food Fotos und die liebevolle Gesamtgestaltung dieses Kochbuches.

Eins meiner Lieblingsgerichte ist das Grüne Dschungel-Curry, das schon diverse Male bei uns im Kochtopf und ganz schnell im Magen gelandet ist.

Ich kann Euch Tim Mälzer - Greenbox sehr ans Herz legen, wenn Ihr ein vielfältiges und kreatives Kochbuch für die grüne Küche sucht und Euch gerne vegetarisch ernähren möchtet.

Bildquelle: Von mir abfotografiert von Tim Mälzer - Greenbox

Wie steht Ihr zu vegetarischer Ernährung,
habt Ihr Tipps für andere tolle Kochbücher?


Kommentare:

  1. Tolles Buch, klingt aufjedenfall interessant! :)


    Wäre bestimmt eine tolle Idee für Weihnachten! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe es kommen: ultra-leckere Bilder auf "Catlicious goes natural", die Mary nachts zum Kühlschrank treiben.....
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh, die Sachen sehen ja toll aus!
    Ich koche auch gern vegetarisch [bin es selbst aber nicht :D] und finde den Ansatz, Produkte zu verwenden, wenn ihre Zeit ist, sehr gut.

    Und mal ehrlich: Erdbeeren im Dezember aus Brasilien...das kann einfach nicht richtig sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben uns einfach alle zu sehr daran gewöhnt, zu jeder Jahreszeit alles kaufen zu können. Und ganz ehrlich, Erdbeeren aus Brasilien, die können doch gegen unsere heimischen Erdbeeren im Sommer einpacken!

      Löschen