Freitag, 25. Oktober 2013

Maccheroni con zucchini al forno [Food Corner]

Ich liebe Gerichte, die geschmack- und liebevoll angerichtet sind und gehöre definitiv zu den Menschen für die der Satz "das Auge isst mit" mehr als zutreffend ist.

Als absoluter Liebhaber von Aufläufen muss man leider in puncto Optik den ein oder anderen Abstrich machen, um so köstlicher sind diese Rezepte oft.


Maccheroni con zucchini al forno ist so unglaublich lecker und mehr als einfach zubereitet. Natürlich kann man hier, wie nahezu bei all meinen Gerichten, die ich im Food Corner vorstelle, das Rezept beliebig variieren. Neben den unterschiedlichen Gemüsesorten, die Ihr nach Wahl austauschen könnt, ist die vegetarische Variante ohne Hackfleisch mindestens genauso köstlich wie mit.

Zutaten

300g kurze Maccheroni
4 mittelgroße Zucchini
3 Zwiebeln
400g Hackfleisch
500ml stückige Tomaten
1-2 EL Tomatenmark
ca. 600ml Gemüsebrühe
150g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
etwas Milch o. Sahne
150g geriebener Käse

Öl
Salz
Pfeffer
Knoblauch


Das Hackfleisch zusammen mit dem gepressten Knoblauch in Öl anbraten. Anschließend die Zucchinis und Zwiebeln hinzugeben und anbraten bis das Fleisch gut durchgebraten und das Gemüse bissfest ist. Tomatenmark und die passierten Tomaten mit der Gemüsebrühe einrühren und aufkochen lassen. Den Frischkäse einrühren bis er sich komplett mit der Soße verbunden hat, ggf. mit Milch oder Sahne und Gemüsebrühe die Konsistenz flüssiger machen.


Die Nudeln roh in eine Auflaufform geben, mit der Hälfte des geriebenen Käse vermischen und die Zucchini-Hackfleisch-Soße auf die Nudeln geben. Alles kurz miteinander vermengen und den restlichen Käse über den Aufläuf streuen. 

Ich koche nicht nach genauen Mengenangaben, wichtig ist bei diesem Rezept, dass Ihr die Soße kräftig abschmeckt, die Konsistenz der Soße leicht sämig, aber immer noch flüssig ist und die Nudeln komplett von der Soße bedeckt sind, damit sie im Ofen optimal durchgaren können.

Den Auflauf bei Umluft und 180Grad ca. 50 Minuten im Ofen überbacken. Bitte richtet Euch bei den Zeit- und Temperaturangaben nach Eurem Herd und probiert zwischendurch, ob die Nudeln bereits gar sind. Der Auflauf sollte goldgelb und der Käse gut verlaufen sein, damit Ihr diese Köstlichkeit genießen könnt.




Buon appetito e buon fine settimana!


Kommentare:

  1. Hmmmm....mein Mann isst leider keine Zuchinis.....wird wohl mal gekocht wenn Mädelsabend ist :D

    Sieht lecker auc und hört sich sehr lecker an! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...einfach weglassen oder ein anderes Gemüse verwenden :o)

      Löschen
  2. Direkt alles aufgeschrieben. Wir müssen nämlich heute einkaufen. Das wird deftinitiv nachgemacht. Eigentlich sogar ein Muss, mit meinem Nudelmonster hier im Haushalt (mein Liebster) :)

    Liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...dann am besten für das Nudelmonster gleich ne große Auflaufform nehmen! ;)
      Liebe Grüße zurück!!!

      Löschen
  3. Hmmm lecker ..bitte einen Teller zum kosten :-) Ich liebe auch alles was mit Zucchinis zu tun hat.Vielen Dank für das leckere Rezept!

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmh, das sieht ja gut aus.
    Danke fürs Teilen!
    Gerade für Zucchini-Gerichte bin ich immer sehr dankbar, irgendwie mache ich zu wenig [unterschiedliches] mit denen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kaufe regelmäßig Foodmagazine, wie z.B. LECKER, da bekommt man viel Inspiration, neue Gerichte auszuprobieren.

      Löschen
  5. Das sieht so lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  6. sehr lecker, könnte auch mal wieder einen Auflauf machen :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen